Team

Bernard Vienat

Bernard Vienat ist ein Kunstprofi mit Sitz in Berlin. Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Bern und der Freien Universität Berlin, sowie im Masterstudiengang Kuratorische Studien an der Städelschule und Goethe Universität, Frankfurt am Main. Kunst ist seiner Ansicht nach ein Weg, über Cluster hinauszugehen und Wissensfelder durch Erzählungen und Formen zu erforschen, die neue Gelegenheiten zum Staunen bieten. Dies zeigt sich in seinen jüngsten Projekten und Ausstellungen wie Futurs incertains im Musée de géologie de Lausanne und MAP (2019), There Will Come Soft Rains at Basis, Frankfurt am Main (2018), Vorticidad in Mexico City (2016) oder der Doppelausstellung Let's invent a language to narrate my story at Dienstgebäude, Zürich and andata.ritorno, Genf (2014). Im Jahr 2012 gründete er das art-werk.

Carina Erdmann

Carina Erdmann ist Künstlerin, Performerin und Autorin und studiert in Los Angeles, Berlin, Paris und Amsterdam. Sie hat einen BA in Audiovisuellen Medien und absolvierte das Honors Program in Art & Research und schließt derzeit ihr Studium der Bildenden Kunst in Berlin (UdK) ab. Ihre Arbeit konzentriert sich auf spekulative und interaktive Erzählungen zur Simulation alternativer Geschichtsschreibung und zur Inszenierung paralleler Perspektiven. Dies nimmt die Form von Videospielen, Rollenspielen, immersiven Ausstellungen, Video und Performances an. Sie arbeitete als Videokünstlerin und Fotografin sowie als Kunstvermittlerin und Lehrerin in verschiedenen Kontexten, von der Ruanda YACA in Kigali bis zur BOROS-Sammlung in Berlin. Des weiteren ist sie Mitbegründerin der Veranstaltungsreihe Plain Hearty Fare.

Nina Kettiger

Nina Kettiger ist eine schweizerisch-französische Künstlerin, die seit 2013 in Berlin lebt und arbeitet. Fasziniert vom Potenzial von Mythen und der Nutzung mündlicher Überlieferung als Instrument zur Wissensvermittlung, interessiert sich Kettiger für Erzählmethoden wie Fiction-Storytelling, um kulturelles Erbe zu hinterfragen. Begleitend zu ihrer künstlerischen Arbeit moderiert Kettiger außerdem die monatlich erscheinende Radiosendung Tales from Beneath auf 88.4 Reboot FM Berlin.

Philipp Hindahl

Philipp Hindahl lebt und arbeitet in Berlin. Er schreibt über Kunst und Menschen. Die Faszination für verlorene Utopien, Literatur, das Internet, Pop und Spätkapitalismus treibt ihn an. Er arbeitet für verschiedene Magazine und trägt zu Ausstellungskatalogen bei.

Romain Geiser

Romain Geiser studierte in Genf, Olten und Berlin. Er hat einen Master-Abschluss in Soziologie und einen CAS in NPO-Management der FHNW. Während seiner Zeit in Genf entwickelte er sein Interesse für zeitgenössische Kunst. So war es in der Welt der Kunstgalerien, wo er seine ersten Schritte in der Organisation von Flashmobs und öffentlichen Veranstaltungen machte. 2010 flog er nach Asien, wo er sich für den Elefantenschutz einsetzte. Seit 2011 arbeitet er bei Amnesty International. Dort organisiert er regelmässig Kampagnenprojekte zur Verteidigung der Menschenrechte, hat ein Aktionsnetzwerk für 15- bis 25-Jährige aufgebaut und mehrere Dutzend partizipative Workshops im In- und Ausland organisiert.